Sieg beim Landes-Gildencup

Logo LGCVom 21. Bis 25. März 2017 fand der 4. Landes – Gilden – Cup in Mieming statt.
 Dieser Bewerb war für alle 12 Teilnehmer der Breitenbacher Schützen ein faszinierendes Erlebnis.
 
Der Landes - Gildencup ist wohl die spektakulärste Schießveranstaltung in Tirol. 46 Mannschaften bestehend aus 8 Schützen stellten ihr Können unter Beweis.
Herrscht an normalen Schießveranstaltungen meist Ruhe am Schießstand umso lauter geht es bei dieser Veranstaltung zur Sache.
Die Schützen marschieren unter Applaus Einzel in die Halle und werden dem Publikum vorgestellt.
Während des Schießens dröhnt die Musik, das Publikum feuert mit Glocken, Ratschen und Trommeln kräftig an. Der komplette Wettkampf wird mittels Mikrofon moderiert.
Die einzelnen Schüsse werden auf Großleinwände angezeigt, kommt ein Schütze in die Nähe eines 100ers, wird der 10 Schuss durch kräftiges Klatschen des Publikums eine Zehn gefordert.
Nur wenige Schützen halten diesem Druck stand.
 
Umso erfreulicher ist, dass Breitenbach die Klasse „stehend aufgelegt“ mit den Schützen Markus Steinberger, Raimund Felderer, Elisabeth Lettenbichler, Maria-Luise Felderer, Gisela Adamer, Reinhard Entner, Hans-Peter Koller und Klaus Adamer für sich entscheiden konnte.
Andreas Moser, Josef Gruber, Sabine Rupprechter und Dieter Fleckinger schossen bei der Mannschaft Brandenberg/Breitenbach mit und konnten den tollen fünften Platz erreichen.
 
 

Drucken